Sonstige Verwendungsmöglichkeiten

Unsere Unkrautvliese gehören zu den Geotextilien, weshalb man sie nicht nur im Garten, sondern auch an anderen Stellen verwenden kann.

Unkrautvliese werden nach einem speziellen Verfahren hergestellt. Es handelt sich um einen Vliesstoff, der aus hochwertigen Synthetikfasern angefertigt wird.

100 g Unkrautvlies

Unser 100 g Unkrautvlies stellt das “Einstiegsmodell” in die Welt der Vliese dar. Neben der Verwendung in Gärten, um das Wachstum von Unkraut zu verhindern, kann man es auch für die Drainage von Gebäuden verwenden, denn es lässt keine groben Teilchen durch, ist jedoch immer noch wasserdurchlässig.

150 g Unkrautvlies

Das 150 g Unkrautvlies hat im Vergleich zum 100 g Unkrautvlies eine noch höhere Zug- und Durchlöcherungsfestigkeit. Neben der Verwendung, um das Wachstum von Unkraut zu verhindern, kann man es auch für Folgendes verwenden:

  • Drainage von Gebäuden (ermöglicht eine saubere und effiziente Drainage, da es keine grobe Teilchen durchlässt (Schlamm, Sand) und eine Verschlammung der Drainageschicht verhindert, jedoch immer noch wasserdurchlässig ist).
  • in Gärten, um z. B. Sand und Erde oder hochwertige und nicht hochwertige Erdaufschüttungen voneinander zu trennen etc.

200 g Unkrautvlies

Das 200 g Unkrautvlies in unserem Angebot ist unser Top-Vlies gegen Unkraut. Im Vergleich zu den beiden anderen Unkrautvliesen in unserem Angebot hat das 200 g Unkrautvlies eine noch höhere Zug- und Durchlöcherungsfestigkeit (und eine noch längere Lebensdauer etc.). Neben der Verwendung, um das Wachstum von Unkraut zu verhindern, kann man es auch für Folgendes verwenden:

  • Fixierung des Geländes (z. B. für die Verwendung unter Pflastersteinen, Trittsteinen, gepflasterten Höfen, Parkplätzen etc.).
  • Trennung von Materialien (z. B. für die Trennung von Sand und Erde voneinander; unter Tennisplätzen, Spielplätzen, steinigen Wanderwegen etc.).

Für weitere Fragen in Bezug auf die Verwendungsmöglichkeit stehen wir Ihnen unter unseren Kontaktdaten zur Verfügung.

Sonstige Verwendungsmöglichkeiten
Rate this post